14. September 2016

Der grüne Kiez

„Der Grüne Kiez“ präsentierte sich innerhalb des Lollapalooza Festivals am 10. und 11. September in Berlin. Verschiedene Stiftungen, NGO´S und andere Organisationen stellten nachhaltige Projekte und Initiativen aus dem Raum Berlin vor und bereicherten das Event mit zahlreichen interaktiven Angeboten.

Die Joanes Stiftung nutzte das Festival, um mit den jungen Besucherinnen und Besuchern ins Gespräch zu kommen und von ihnen zu erfahren, welche Anliegen und Wünsche sie an ihr Wohnumfeld stellen. Die Aufgeschlossenheit der Besucherinnen und Besucher zum Thema günstiges Wohnen, sowie die vielzähligen und persönlichen Gespräche waren sehr gehaltvoll und eine große Bereicherung für die Stiftung.

An beiden Festivaltagen gab es eine Live-Zeichnen-Aktion, bei der alle Anwesenden ihre Ideen einbringen, und von einer professionellen Illustratorin zeichnen lassen konnten, oder auch selbst den Stift in die Hand nahmen. Unter dem Motto „Lasst Eure Ideen für den nachhaltigen Kiez Gestalt annehmen!“ hatte Jede und Jeder die Möglichkeit die eigenen Wünsche einzubringen und ein gemeinsames großes Kunstwerk zu schaffen.

Außerdem bestand großes Interesse an den Projektplakaten der Studentinnen und Studenten der TU Berlin, die von der Stiftung ausgestellt wurden. Die Plakate zeigten Quartiersplanungen in Berlin und bewerteten sie in Bezug auf ihre nachhaltige Implementierung. Die Studentin Milena Grosser war mit uns vorort und erklärte ihre Arbeit interessierten Besucherinnen und Besuchern.

Unser Auftritt auf dem Marktplatz „Der Grüne Kiez“ stellt einen wichtigen Beitrag dar, die Themen der Stiftung mit Einwohnern Berlins und anderer Städte zu besprechen, Impulse zu geben, Feedback und Anregungen zu erhalten und in zahlreichen Gesprächen den Besucherinnen und Besuchern die Notwendigkeit nachhaltiger Stadtentwicklung näherzubringen.

Wir möchten uns nochmals bei allen Interessierten, der Festivalorganisation und den Beteiligten herzlich bedanken!

Galerie