Allianz_Wohnsicherheit_WEB
14. Juli 2017

Allianz für Wohnsicherheit

Mit der Allianz für Wohnsicherheit setzt die Joanes Stiftung die Schaffung von Wohnsicherheit für Schwellenhaushalte in Bauvorhaben um. Es wird eine Plattform aufgebaut, über die ein Austausch stattfindet und konkrete Maßnahmen zur Realisierung von Bauvorhaben erarbeitet werden.

Wohnsicherheit bedeutet, Menschen durch eine planbare und langfristig tragfähige Finanzsituation im Bereich des Wohnens eine Sicherheit zu bieten. Vor allem Menschen mit geringem Einkommen, sogenannte Schwellenhaushalte, sollen unterstützt werden.

Menschen sollen in ihrer gewohnten Umgebung mit einer sozialen Durchmischung langfristig wohnen können und keine Sorge vor Verdrängung haben. Nachhaltig stabile finanzielle Rahmenbedingungen sollen dieser Personengruppe aktiv helfen, für ihr Alter vorzusorgen.

Die Partner der Allianz für Wohnsicherheit sehen sich als aktive Interessens- und Wertegemeinschaft und erkennen konkreten Handlungsbedarf darin, Wohnprojekte und Rahmenbedingungen zu realisieren, die eine soziale Absicherung und einen maßgeblichen Beitrag zur Altersversorgung schaffen.

Die Partner setzen dies um, in dem sie:

  • Die Initiierung, Planung und Erstellung von Bauprojekten aktiv unterstützen
  • Geld, Zeit und Wissen einbringen
  • Wissen sammeln und die Forschung unterstützen.

Mit Gleichgesinnten möchte die Joanes Stiftung in der Allianz für Wohnsicherheit soziale Projekte umsetzen und hiermit einen Beitrag zum Gemeinwohl leisten.

Haben Sie Interesse? Bitte unterstützen und kontaktieren Sie uns!